Datenschutz

Stand: 25. Mai 2018

Allgemeines

Wir informieren Sie nachfolgend über die Erhebung und die Verwendung personenbezogener Daten bei Nutzung unseres Online-Portals und unserer Zweitmeinungs-Dienstleistungen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter besonderer Beachtung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie der Bestimmungen des Sozialgesetzbuches (SGB X). Personenbezogene Daten sind dabei alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, wie Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, medizinische Daten und Nutzerverhalten.

Verantwortlichkeiten

Verantwortlich für die Datenverarbeitung:
dental x-ray
Heilwigtsr. 16
20249 Hamburg

vertreten durch:
Dr. med. dent. Sandra Umbreit
E-Mail: info@dental-xray.de

Welche Daten werden auf der Webseite gespeichert?

Das Online-Portal dental x-ray bietet über die Webseite www.dental-xray.de Patienten die Möglichkeit des Einholens einer unabhängigen Zweitmeinung.

Im Rahmen dessen akzeptieren Sie bei der Bestellung die Datenschutz-Erklärung, die für uns die Grundlage für die Speicherung Ihrer persönlichen Daten, insbesondere der von Ihnen oder Ihren Ärzten bereitgestellten medizinischen Daten ist.

Ohne Ihre explizite Einwilligung speichern wir keinerlei persönliche Daten von Ihnen. Im Falle Ihrer Einwilligung werden die von Ihnen, Ihren Ärzten oder Ihrer Krankenkasse bereitgestellten Daten von unseren Mitarbeitern verwendet, dass diese für eine fundierte Zweitmeinung verwendet werden können.

Im Zuge der Zweitmeinung geben wie Ihre Daten für die Begutachtung einem Arzt bzw. Ärzteteam zur Einsicht frei. Auf Basis Ihrer Unterlagen wird eine fundierte Zweitmeinung erstellt.

Ihre personenbezogenen Daten nutzen wir ausschließlich, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Sie durch den Prozess der Zweitmeinung zu begleiten, Ihnen wichtige Informationen, die direkt mit der Einholung der Zweitmeinung in Zusammenhang stehen, zukommen zu lassen, die Abrechnung der Dienstleistung mit Ihnen vorzunehmen und Sie über das Ergebnis der Zweitmeinung zu informieren.

Eine Weitergabe Ihrer persönlichen oder personenbezogenen Gesundheitsdaten an Dritte, die nicht in den Prozess der Zweitmeinung eingebunden sind, findet nicht statt.

Löschen von Daten

Auf Ihren Wunsch werden alle bei uns gespeicherten Daten innerhalb von 72 Stunden gelöscht. Senden Sie uns dazu bitte eine E-Mail an info@dental-xray.de mit dem Wunsch der Datenlöschung. Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, könnte das dazu führen, dass eine gewünschte Zweitmeinung nicht mehr erstellt werden kann. Die mit der Erstellung der Zweitmeinung bereits entstandenen Kosten können in einem solchen Fall nicht rückerstattet werden. Wir würden Sie in diesem Fall vor Löschung der Daten kontaktieren und Ihnen den Stand der Zweitmeinung mitteilen, so dass Sie entscheiden können, ob die Daten sofort oder nach Abschluss der Dienstleistung gelöscht werden sollen.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Auftrags- und Kontaktformular

Wenn Sie uns per Formular Anfragen oder Aufträge zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Wenn Sie unser Formular nutzen, werden die Daten von unserem Webserver per E-Mail an unser E-Mail-Postfach weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass die Kommunikation über das Kontaktformular verschlüsselt erfolgt.

Postanschriften und E-Mail-Adressen, die im Rahmen von Anfragen angegeben werden, verwenden wir ausschließlich für die Korrespondenz beziehungsweise den Versand. Sämtliche Daten befinden sich auf Servern innerhalb der EU-/EWR-Mitgliedstaaten.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.